Schulförderverein

e9e2393b39

Der Förderverein des Gymnasiums Sanitz e. V. wurde im Jahr 1993 gegründet.
Als gemeinnütziger, vom Schulträger unabhängiger, eingetragener Verein hat er das Ziel: „… die Belange der Schule und der Schüler durch Bereitstellung von persönlichen, sachlichen und finanziellen Mitteln zu fördern“ (Satzung, § 2 Abs. 2).

Um eine gute Vereins- und damit Förderarbeit leisten zu können, sind wir nicht nur darauf angewiesen, dass insbesondere engagierte Eltern, Lehrer und (ehemalige) Schüler uns finanziell durch einen Beitritt unterstützen. Der Jahresbeitrag kann vom Mitglied nach seinen Möglichkeiten selbst festgelegt werden und beträgt in der Regel 30 €, mindestens 15 €. Genauso wichtig wie die Beitragsleistung ist es, dass Lehrer, Eltern oder Schüler mit Ideen und Fördervorschlägen an uns herantreten.

Claudia Kilian-Finck (Vorsitzender)
Bianca Illichmann (stellv. Vorsitzende)
Kerstin Schulz (Kassenwart)
Christian Sokolowski (Verbindung zur Schule und Protokollführerin)
Jens Hilber (Öffentlichkeitsarbeit)

Sieger des Diercke Geographie-Wettbewerbs

Die Klassensieger des Diercke Geographie-Wettbewerbs stehen fest:
Jahrgangsstufe 7: Nicolas Sander (7b)
Jahrgangsstufe 8: Nicole Jenderny (8c)
Jahrgangsstufe 9: Carl Christoph Stadie (9d)
Jahrgangsstufe 10: Theo Dieckelmann (10c).

Der Schulsieger ist Carl Christoph Stadie.
Allen Gewinnern einen herzlichen Glückwunsch!

Betreuende Lehrerin war Frau Meißler.

26. Landeswettbewerb „Jugend forscht“ – Wir sind dabei!

Am 15. und 16. März nehmen zwei Schülergruppen am diesjährigen Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ im Bereich Biologie teil. Lea-Sophie Höppner, Jenna Fabiane Kenkel und Laura Erdmann (8c) haben sich mit begrünten Mauern und Zäunen  beschäftigt, Empfehlungen  für die Anlage und Pflege von fassadengebundenen Begrünungen formuliert und an der Schule einen Zaun mit  Kletterpflanzen verschönert. Nicole Jenderny und Felix Pakulat (8c) haben einen Vorschlag entwickelt, wie es Schülern gelingen kann, Bäume im Winter an ihrer Borke zu erkennen. Das entstandene Material kann im Biologieunterricht genutzt werden. Betreuende Lehrerin: Frau Dr. Schulz

Hurra: Unsere Schülerinnen und Schüler haben den ersten und den zweiten Platz im Bereich „Schüler experimentieren“ gewonnen!    Wir gratulieren recht herzlich!

2016-03-15 13.02.552016-03-16 11.40.55

 

 

 

 

Reisen in die Antike

Wir gratulieren den Preisträgern im Landeswettbewerb Latein „Certamen Balticum“!
Unser Gymnasium konnte in zwei von drei Kategorien den 1. Platz belegen:
Josef Lehner (10a) verwies im Klausurenwettbewerb Kl. 9-10 die Vertreter des Altsprachengymnasiums Friederizianum Schwerin und der Christophorus-Schule Rostock auf die Ränge zwei und drei. Im freien Wettbewerb der Klassenstufen 7-8 zum Thema „Reisen in der Antike“ errangen Lena Kunitz und Annika Reimer (8d) mit ihrem Modellbau einer römischen Galeere samt Dokumentation ebenfalls den 1. Platz.
Herzlichen Dank auch an die übrigen Vertreter unserer Schule: Jan Pauly (9d), Sarah Wenzel (10a), Robert Gothe (12b) und insbesondere Pascal Fischer und Gregor Mundel (8d), deren römische Sänfte in Originalgröße auf der Jahresfachtagung der Lateinlehrer des Landes an der Universität Rostock für viel Aufsehen sorgte.
Der betreuende Lehrer war Herr Saegebarth.

13