Logo Gymnasium Sanitz

Auf mittelalterlichen Spuren in Rostock unterwegs

Das Mittelalter: die dunkle Epoche? Immerhin waren Krieg, Krankheit und Unterdrückung nicht die Ausnahme, sondern die Regel. In den rund 1000-jährigen Abschnitt zwischen Antike und Neuzeit fallen schreckliche Ereignisse wie der Hundertjährige Krieg, die Kreuzzüge oder die Pest. Doch das Mittelalter steht auch für richtungweisende Entwicklungen auf dem Weg in die Moderne, wie z.B. die Gründung der ersten Universitäten oder das Erblühen der Städte und damit auch für den Aufstieg von Handel und Handwerk. „Ja so warns, die alten Rittersleut“... In die Rolle eines Königs, Ritters oder Burgfräuleins zu schlüpfen ist für alle Kinder ein Erlebnis! Seit einigen Jahren führt die Fachschaft Geschichte mit dem Jahrgang 7 ein Mittelalterprojekt durch. Dazu fahren die Klassen mit ihrem Fach- und Klassenlehrer nach Rostock. Die Schülerinnen und Schüler absolvieren in der Innenstadt von Rostock einen Stadtrundgang und besichtigen das Kloster zum Heiligen Kreuz. Die Kinder bereiten einen Kurzvortrag vor, den sie an den historischen Gebäuden in Rostock präsentieren. Inhalt des Vortrags sind Bauzeit, -stil, -herr, -kosten, Größenangaben, Lage in der Stadt und Bedeutung des Gebäudes aus historischer Sicht. Der Bezug zum Mittelalter muss hergestellt werden und wie das Gebäude heute genutzt wird. Und so erfahren viele SchülerInnen welche mittelalterlichen Wurzeln in Rostock zu finden sind.

Kalender
<<
April 2021
>>
M
D
M
D
F
S
S
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
Veranstaltungen