Logo Gymnasium Sanitz

Latein ist tot – Latein lebt

Latein mal anders: Unter diesem Motto begaben sich auch in diesem Jahr die Lateiner der 11. Klassen auf eine Tagesexkursion nach Rostock. Während eines von Herrn Saegebarth geführten Altstadtrundganges suchen, lesen, entziffern und dokumentieren die Schüler schriftlich und auf einem Stadtplan lateinische Inschriften vom Mittelalter bis in die Neuzeit. An ausgewählten Beispielen werden erste Übersetzungsversuche unternommen. Bei der Besichtigung der Antikensammlung des Instituts für Altertumswissenschaften der Universität Rostock werden auch zwei original antike Inschriften aus Rom untersucht (Foto). Die Exkursion wurde im Unterricht mittels repräsentativer Beispiele lateinischer Inschriften vorbereitet, d.h. die Schüler lernten bereits Besonderheiten der lateinischen Epigaphik, wie z.B. Abkürzungen und Formeln, kennen. Im Nachhinein wird das gesammelte Material sprachlich (Übersetzung) und inhaltlich (Bezug zwischen Inschrift und Gebäude) ausgewertet. Dabei wird u.a. die Lebendigkeit der „toten“ Sprache Latein Jahrhunderte nach dem Untergang Roms und weit jenseits der Grenzen des einstigen Imperium Romanum deutlich. Ch. Saegebarth

Kalender
<<
April 2021
>>
M
D
M
D
F
S
S
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
Veranstaltungen